Wie erhalte ich Informationen zum Ergänzungsbereich? (1-Fach-M.A.)

Um den Ergänzungsbereich optimal nutzen zu können (und da die Studienordnung dies zwingend vorsieht), müssen Sie vor Belegung eines Ergänzungsbereichmoduls eine Studienberatung bei Frau Dr. Waldenberger in Anspruch nehmen.

Was ist der Ergänzungsbereich?

Im 1-Fach-Master müssen Sie ergänzend zum Fachstudium der Germanistik zwei Module im Umfang von jeweils 8 CP aus einem anderen Studienfach studieren. Diese beiden Module bilden dann den so genannten Ergänzungsbereich im 1-Fach-M.A.-Studiengang. Lesen Sie dazu bitte insbesondere § 10 (11) der Studienordnung.

Sie können den Ergänzungsbereich individuell nutzen, um beispielsweise

  • Ihr zweites B.A.-Fach auch auf M.A.-Ebene weiter zu vertiefen
  • sich interdisziplinäre Perspektiven für Ihre Fachinteressen zu erschließen
  • sich Wissensbereiche aus anderen Fächern zu erschließen, die Sie für Ihr Fach- oder Berufsprofil für sinnvoll erachten.

Falls Sie diesen Bereich aus dem Kontingent des modulungebundenen, wahlfreien Arbeitsaufwands (‚Freie Veranstaltungen‘, 12 CP) noch weiter aufstocken möchten, klären Sie das bitte im Vorfeld mit einer Studienfachberaterin/einem Studienfachberater, da Freie Veranstaltungen - im Gegensatz zum Ergänzungsbereich - vorrangig aus dem germanistischen Lehrangebot zu wählen sind.

Ergänzungsbereich und Auflagen?

Falls Sie von einer anderen Universität kommen und zum 1-Fach-M.A.-Studiengang Germanistik unter Auflagen zugelassen werden, nutzen Sie bitte den Ergänzungsbereich, um diese Auflagen studienstrukturell zu verorten (vgl. Studienordnung, § 6, Abs. 3):

Quereinsteiger kompensieren Ungleichgewichte im 1-Fach-Master-Studium durch Nutzung des Ergänzungsbereichs

In diesem Fall müssen Sie den Ergänzungsbereich im Vorfeld selbstverständlich nicht mit Frau Waldenberger absprechen (vgl. unten).

Welche Module kann ich im Ergänzungsbereich belegen?

Prinzipiell haben Sie - gründliche Absprache vorausgesetzt! - viele Freiheiten. So können Sie beispielsweise auch Veranstaltungen des anderen Fachs aus dem B.A.-Studium wählen. Grundvoraussetzung ist lediglich, dass Sie mit Ihrem gewählten Modul auf mindestens 8 CP kommen. Innerhalb der Fakultät für Philologie besteht die Absprache, dass die Institute jeweils M.A.-Studierende der anderen Fächer in ihren Veranstaltungen zulassen. Für Institute anderer Fakultäten müssen ggf. mit Hilfe der Studienberater(innen) individuelle Absprachen getroffen werden.

Wie gehe ich konkret vor?

Machen Sie sich im Vorfeld des Beratungsgesprächs eine konkrete Vorstellung davon, wie Ihr Ergänzungsbereichmodul aussehen könnte. Das kann so konkret sein, dass Sie mit einer Liste von Veranstaltungen des anderen Fachs Ihrer Wahl, die Sie zu einem Modul zusammenfügen möchten, in die Sprechstunde kommen. Wenn Ihre Wahl im Sinne der Studienordnung und Ihrer individuellen Studienplanung gut durchdacht ist, wird Ihr Vorschlag ‚abgesegnet‘ - wenn nicht, werden im Beratungsgespräch Alternativen entwickelt. Damit Sie für die spätere Anerkennung (Studienabschlussbescheinigung) einen Nachweis über die Absprachen mit dem Studienberater/ der Studienberaterin haben, mailen Sie ihr/ihm bitte Ihre Vorschläge zu; Sie erhalten dann – falls der Ergänzungsbereich so in Ordnung ist – eine entsprechende Rückmeldung per E-Mail.

 
studienorganisation/ma/infos_zum_ergaenzungsbereich.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/13 11:08 von graw
Recent changes RSS feed Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki