Welche Prüfungsordnung (PO) bzw. welche Fachspezifische Bestimmung (FSB) gilt für mich?

Grundsätzlich gilt für Sie die PO, die zum Zeitpunkt Ihrer Immatrikulation in Kraft ist bzw. war.

Das bedeutet konkret:

  • Wenn Sie sich neu für einen Studiengang einschreiben, gilt die PO, die am Tag Ihrer Immatrikulation in Kraft ist bzw. war.
  • Wenn Sie studieren, sich exmatrikulieren und danach neu einschreiben, gilt die PO, die am Tag Ihrer Wieder-Immatrikulation in Kraft ist bzw. war. Die PO, die am Tag Ihrer ersten Immatrikulation galt, gilt ausdrücklich nicht mehr für Sie!
  • Wenn Sie studieren und sich beurlauben lassen (= offizielle(s) Urlaubssemester), gilt dennoch die PO, die am Tag Ihrer Erst-Immatrikulation gültig war. Bitte beachten Sie aber, dass sich PO für möglicherweise anschließende Master-Studiengänge ändern können – hier gilt ebenfalls, dass für Sie die PO gilt, die zum Zeitpunkt Ihrer Immatrikulation für den Masterstudiengang gültig ist.
  • Wenn Sie das Studienfach wechseln, gilt die PO, die am Tag Ihrer Immatrikulation für den Studiengang in Kraft ist bzw. war.
    Beispiel: Sie studieren im 2-Fach-B.A.-Studiengang Germanistik und Geschichte und wechseln vom Studienfach Geschichte auf Latein. Hier gilt die PO, die am Tag Ihrer Immatrikulation für den 2-Fach-B.A.-Studiengang in Kraft war.
  • Wenn Sie Ihren Studiengang wechseln, gilt die PO, die am Tag Ihrer Immatrikulation für den neuen Studiengang in Kraft ist bzw. war.
    Beispiel: Sie studieren im 1-Fach-B.Sc.-Studiengang Biologie und wechseln in den 2-Fach-B.A.-Studiengang mit den Fächern Germanistik und Biologie. Hier gilt die PO, die am Tag Ihrer Immatrikulation für den 2-Fach-B.A.-Studiengang in Kraft war.

Ausnahmen sind grundsätzlich nicht möglich!

Prüfungsordnung (PO) versus Fachspezifische Bestimmungen (FSB)

Bitte beachten Sie, dass es einen Unterschied zwischen PO und FSB gibt:

  1. FSB können sich für ein Fach verändern, ohne dass sich auch die zugrunde liegende PO verändert. Das trifft zum Beispiel für das M.Ed.-Studienfach Deutsch zu: Ab Wintersemester 2016/17 gelten für dieses Fach neue FSB (FSB 2016); die PO ist aber nach wie vor die GPO 2013.
  2. Der Wechsel zu neueren FSB kann auch nur für ein Fach erfolgen, sofern damit kein PO-Wechsel verbunden ist.
  3. Aus nicht ersichtlichen Gründen kann in CampusOffice allerdings keine Eintragung wie „GPO 2013, FSB 2016“ (Beispiel oben) erfolgen; stattdessen erscheint dort für das genannte Beispiel unter Fachabschlusskombination:
    Deutsch, Master (Lehramt) – PO-Version 2016 – [Fachsemester].
  4. Übersichten über PO und zugehörige FSB finden Sie unter den folgenden Links:

Wechsel in eine neuere PO

Ein Wechsel in eine neue PO ist in der Regel ohne Probleme möglich; wenn Sie allerdings erst einmal zu einer neuen PO gewechselt haben, ist ein ‚Rück-Wechseln‘ zur alten PO nicht mehr möglich!

Unabhängig davon können Ihnen selbstverständlich Leistungen aus alten PO für eine neue PO angerechnet werden; in der Germanistik ist dafür der Kustos zuständig. Details finden Sie hier.

 
studienorganisation/allgemeines/po.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/18 15:13 von haendel
Recent changes RSS feed Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki