Darf ich zweimal die gleiche Veranstaltung belegen?

Grundsätzlich nein.

Die Prüfungsordnung sagt hierzu: „1 Kreditpunkt entspricht etwa 30 Stunden Arbeitsaufwand. Dieser Arbeitsaufwand umfasst insbesondere die Anwesenheit in den Lehrveranstaltungen, deren Vor- und Nachbereitung […]“ (§ 1, Abs. 4; analog in den Fachspezifischen Bestimmungen, § 5).

Sie erhalten also keine (weiteren) CP, wenn es sich tatsächlich um die gleiche Veranstaltung handelt (was etwa bei externen Lehraufträgen durchaus vorkommen kann), da Sie bereits einmal entsprechende CP für Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung erhalten haben.

Sobald bei gleichem Veranstaltungstitel allerdings der Veranstaltungstyp und die:der Dozent:in (Proseminar, Hauptseminar) unterschiedlich sind, gehen wir grundsätzlich davon aus, dass es sich um zwei unterschiedliche Veranstaltung handelt (etwa „Modalität im Deutschen“ als Proseminar bei Dozent A und „Modalität im Deutschen“ als Hauptseminar bei Dozentin B).

Bitte beachten Sie: Insbesondere die Grundkurse und das semesterbegleitende Tutorium werden nur einmal kreditiert, auch wenn Sie sie bzw. es mehrfach bei unterschiedlichen Dozent:innen bzw. Tutor:innen belegt haben.

 
studienorganisation/allgemeines/gleiche_veranstaltung.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/12 12:47 von haendel
Recent changes RSS feed Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki