Was ist ein Kreditpunkt (CP)?

1 Kreditpunkt (Credit Point = CP) „entspricht etwa 30 Stunden Arbeitsaufwand“. (vgl. Studienordnung, § 1, Abs. 4; analog in Prüfungsordnung, § 5, Abs. 4)

Bitte beachten Sie, dass die Voraussetzungen für den Erwerb von CP grundsätzlich im Rahmen der Vorgaben der jeweiligen Module (vgl. Modulhandbuch auf der Homepage) von Lehrenden je nach Veranstaltung individuell festgelegt werden. Grundsätzlich gilt:

  1. Erbrachter Workload muss nachgewiesen werden.
  2. Über die Art des Nachweises entscheidet der/die Lehrende auf Grundlage fachlicher und didaktischer Überlegungen.

In germanistischen Lehrveranstaltungen (LV) ist der Nachweis durch regelmäßige aktive Mitarbeit üblich. Sie können daher davon ausgehen, dass eine regelmäßige, aktive Beteiligung in der Regel Voraussetzung für die Kreditierung in Übungen und Seminaren ist: Neben dem interessengeleiteten Auf- und Ausbau fachlicher Kenntnisse dient Übungen und Seminare vor allem dem Aufbau methodischer Kompetenzen durch angeleitete Auseinandersetzung mit exemplarischen fachlichen Gegenständen. Insbesondere die Einübung respektive die zunehmende eigenständige Verwendung wissenschaftlicher Diskursformen in Wort und Schrift (Produktion und Rezeption) steht dabei im Zentrum. Der Kompetenzerwerb und die damit einhergehende Kreditierung der Lehrveranstaltung schließt daher die regelmäßige, persönliche Mitarbeit ein.

 
studienorganisation/allgemeines/cp.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/22 12:21 von steppan
Recent changes RSS feed Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki