Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

reader:05:05.1_arbeitstechniken [2019/09/10 14:22]
haendel [Praktische Tipps]
reader:05:05.1_arbeitstechniken [2019/09/10 14:30] (aktuell)
haendel [Was gehört ins Protokoll?]
Zeile 112: Zeile 112:
 **Systematisierung -- namentliche Zuschreibung:​** Bitte klären Sie, ob Sie mit den Argumenten auch notieren müssen, wer diese vorgebracht hat. Falls Sie dies tun müssen, haben Sie möglicherweise ein Problem: Kennen Sie alle Kommiliton(inn)en im Seminar namentlich? Vermutlich nicht; dementsprechend müssten Sie sich hier eine entsprechende Lösung für das Problem einfallen lassen. Gehen Sie aber bei Protokollen in Seminaren davon aus, dass in der Regel nicht erwartet wird, dass Sie Argumente mit Namen verknüpfen müssen -- im späteren Berufsleben dürfte das dann allerdings anders sein. **Systematisierung -- namentliche Zuschreibung:​** Bitte klären Sie, ob Sie mit den Argumenten auch notieren müssen, wer diese vorgebracht hat. Falls Sie dies tun müssen, haben Sie möglicherweise ein Problem: Kennen Sie alle Kommiliton(inn)en im Seminar namentlich? Vermutlich nicht; dementsprechend müssten Sie sich hier eine entsprechende Lösung für das Problem einfallen lassen. Gehen Sie aber bei Protokollen in Seminaren davon aus, dass in der Regel nicht erwartet wird, dass Sie Argumente mit Namen verknüpfen müssen -- im späteren Berufsleben dürfte das dann allerdings anders sein.
  
-Ausschlaggebend für die Qualität eines Protokolls ist, dass Sie und Ihre Kommiliton(inn)en mit dem Protokoll weiterarbeiten können. Stellen Sie sich die Frage, ob eine(r) Ihrer Kommiliton(inn)en,​ die/der an der von Ihnen protokollierten Sitzung nicht teilnehmen konnte, auf Basis Ihres Protokolls die wesentlichen Inhalte und Diskussionen nachvollziehen kann. Wenn Sie die Frage guten Gewissens mit einem Ja beantworten können, dann ist Ihr Protokoll wahrscheinlich angemessen.+Ausschlaggebend für die Qualität eines Protokolls ist, dass Sie und Ihre Kommiliton(inn)en mit dem Protokoll weiterarbeiten können. Stellen Sie sich die Frage, ob eine%%(r)%% Ihrer Kommiliton(inn)en,​ die/der an der von Ihnen protokollierten Sitzung nicht teilnehmen konnte, auf Basis Ihres Protokolls die wesentlichen Inhalte und Diskussionen nachvollziehen kann. Wenn Sie die Frage guten Gewissens mit einem Ja beantworten können, dann ist Ihr Protokoll wahrscheinlich angemessen.
  
  
 
reader/05/05.1_arbeitstechniken.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/10 14:30 von haendel
Recent changes RSS feed Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki